42 - Ausweisdokumente des Glasmachergehilfen Ernst Bläser* (1887–1939)

Ernst Bläser* wurde in Strzyżów (Polen) geboren. Er führte zunächst, wie seine Eltern, den Beruf des Glasmachers aus und zog mit ihnen zusammen 1908 nach Radeberg. Zwischen 1908 und 1910 absolvierte er seinen Militärdienst und nahm 1912 an einer Reservistenübung teil. Später bekam er Arbeit im Freitaler Edelstahlwerk und nach 1933 wurde er zum Autobahnbau bei Wilsdruff eingezogen. Ein Schlaganfall führte zur Invalidität.
Der Nachlass enthält den Militärpass (1908) und den Staatsangehörigkeitsausweis (1918), außerdem ein Stammbuch (1919) sowie eine Ahnentafel (1. Hälfte des 20. Jahrhunderts).

Namen die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.