1 - Erinnerungen an den DDR-Urlaub

Im Herbst 2008 veranstaltete das ISGV einen sachsenweiten Schreibaufruf mit dem Titel „Farbfilm vergessen? Erinnerungen an den DDR-Urlaub“, um auf diesem Weg erstmals eine gezielte Sammlung autobiografischer Quellen zusammenzutragen. Es gingen ca. 110 Beiträge ein, die von kürzeren Texten bis zu umfangreichen Erfahrungsberichten, tagebuchartigen Dokumentationen und regelrechten Urlaubsbiografien reichten. Darunter waren sowohl Texte, die speziell für den Aufruf verfasst wurden, wie auch zeitgeschichtliche Dokumente, die jeweils kurz nach den Urlauben entstanden waren. Weil Gestaltung und Umfang der Beiträge nicht vorgegeben waren, fanden alle eingereichten Dokumente Aufnahme in das Projekt.
Die Mehrzahl der Einsender stammt aus den Jahrgängen zwischen 1920 und 1940. Was die soziale Zuordnung der Respondenten angeht, so ist die weit überwiegende Mehrzahl der breiten und stark ausdifferenzierten gesellschaftlichen Mittelschicht zuzurechnen. Unter den vertretenen Berufsgruppen finden sich beispielsweise Ärzte, Bankangestellte, Ingenieure, Krankenschwestern, Lehrer, Lokomotivführer, Postangestellte und Sachbearbeiter aus Verwaltungen und Unternehmen.
Inhaltlich widmete sich das Vorhaben der Frage, welche Einblicke die Reiseberichte von Bürgern der ehemaligen DDR in die Praxis der Urlaubsreisen vor 1990 geben können. Dabei wurde neben der biografischen Relevanz von Urlaubsreisen und ihrer Rolle für die personale Identität auch deren Aussagekraft für die alltäglichen Lebenswelten in der industriellen Moderne des 20. Jahrhunderts untersucht.
Die konzeptionelle Zielstellung des Schreibaufrufs war es, neben subjektiven Reise-Erinnerungen und damit thematisch fokussierten Berichten auch Kontakte für biografische Recherchen in Gestalt von persönlichen Lebenserinnerungen zu erschließen
Eine erste Auswertung des gesammelten Materials bietet die von Sönke Friedreich 2011 veröffentlichte Monografie „Urlaub und Reisen während der DDR-Zeit“. Die Sammlung von Materialien für dieses Projekt ist nicht abgeschlossen und wird laufend ergänzt.
194 Objekte "Unser erster Reiseversuch in den Westen", 11.11.1989 11 s/w-Fotografien aus Urlaubsalbum Ablehnung einer Zimmerbestellung von Sophie Teschner* Bericht Heike Berthold (1968, 1972, 1979, 1985) Bericht über "Urlaub in der DDR" Brief "Betreff: Erinnerungen an den DDR-Urlaub" Broschüre "Kommen Sie nach Prielbrusje" Dokumente zum "Urlaub in der DDR" Ergänzungen zum Urlaubsbericht Rolf Dannecker Farbfotografien v. Urlaub in Bulgarien 1983 FDGB-Mitgliedsbuch Gudrun von Jutrzenka Formulare des DDR-Reiseverkehrs Fotografien zum Reisebericht Gunild Kinitz Fotografien zum Reisebericht Inge Westermann* Fotografien zum Reisebericht Matthias Gundl Fotografien zum Urlaubsbericht Johanna Herbst* Fotografien zum Urlaubsbericht Matthias Schlönvogt Interview Albert Kesselmann* Interview Alfred Hörnig Interview Ehepaar Gering* Interview Ehepaar Stein* Interview Robert Stein*
von 10

Namen die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.