2 - Brigadebücher (1963-1989)

Brigadebücher waren in der DDR eine literarisch-dokumentarische Möglichkeit zur Darstellung der Entwicklung innerhalb eines betrieblichen Arbeitskollektives. Sie entstanden nach der „Bitterfelder Konferenz“ 1959, die unter dem Motto „Greif zur Feder, Kumpel! Die sozialistische Nationalkultur braucht dich!“ stand und die Entfremdung zwischen Kunst und Volk aufheben wollte. In diesem Sinne sollte das „werktätige Volk“ zu eigenen künstlerischen und kulturellen Produktionen angehalten werden.
Die Brigadebücher dokumentieren nicht nur Ereignisse und Erfolge aus dem Arbeitsleben der Brigaden, sondern versammeln ebenso kulturelle, politische und gesellschaftliche Ereignisse.
Derzeit gehören etwa 20 Brigadebücher aus 5 Brigaden zum Bestand des Lebensgeschichtlichen Archivs, die dem ISGV entweder im Original oder zum Digitalisieren überlassen wurden.
Ziel dieses Projekts ist es, die Arbeitswelt der DDR und ihre Verbindungen zur Alltagskultur und Freizeitgestaltung aus dem spezifischen Blickwinkel und programmatischen Zugriff der Textsorte Brigadebuch zu dokumentieren.
Der Grundstein für dieses Projekt wurde im Jahr 2002 mit dem Ankauf des Brigadebuchs des Kollektivs der Wache des Armeemuseums der DDR (Berichtszeitraum 1985 bis 1989) gelegt. Die Aufnahme weiterer und nun auch umfangreichere Bestände ab dem Jahr 2009 erfolgte gemäß Angeboten von außen, im Zuge empirischer Recherchen im Feld oder auch über Kontakte, die im Rahmen anderer LGA-Projekte entstanden waren.
Eine systematische Sammlung wird nicht angestrebt. Vielmehr sollen exemplarische Beispiele und nach Möglichkeit kontextualisierbare Dokumente in diesem Projekt aufgenommen werden.
178 Objekte Brigadebuch "Aus der Geschichte des Russischzirkels" (1964-1998) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1968-1971) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1976) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1977) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1978-1979) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1980) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1981) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1982) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1983) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1984) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1985) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1986) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1987-1988) Brigadebuch "Säuglingsklinik" des Kreiskrankenhauses Pirna (1989) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1968-1969) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1970) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1971) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1972) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1973) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1974) Brigadebuch 518 Freiberg - Betrieb Projektierung KMS (1975)
von 9

Namen die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.