Gesellenwanderbuch Bernhard Kunze

Beschreibung Wanderbuch des Tischlergesellen Bernhard Kunze aus Schirgiswalde in Böhmen, 1829.

Das kalenderartige Wanderbuch im Format 16,4 x 10,4 cm ist fest eingebunden und trägt auf dem Deckel die Kennzeichnung „No. 12.29 Bernhard Kunze Tischler“. Es hat 64 teils vorgedruckte Seiten; vor dem Innentitel ist ein Druck mit dem Titel „Gera von der Nord-Ost-Seite“ (Stadtansicht) eingeklebt. Das Buch ist mit einem dünnen schwarz-rot-gelben Faden gebunden, der auf S. 64 gesiegelt ist.
Auf dem Innentitel Sind der Name von Kunze sowie nähere Angaben zu seiner Person (Erkennungszeichen) handschriftlich eingetragen.
Erstellungszeiten
  • (1763-1830) Zwischen Rétablissement und Staatsrefom
Beschriebene Zeiten
  • (1763-1830) Zwischen Rétablissement und Staatsrefom
Beschriebene Orte
  • Schirgiswalde

Namen die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.