Interview Else Lohmann*

1 Projekt
Neubauern
  Seite   Zeige:
1 Person
Lohmann*, Else
  Seite   Zeige:
Objektkategorie
Interview
  Seite   Zeige:

Beschreibung


Frau Lohmann* ist 1936 in Radibor (Polen) geboren und berichtet in dem Interview von der Zeit, in der sie aus ihrer Heimat flüchten musste und nach Wurschen zu ihrem deutschen Großvater ging. Außerdem erinnert sie sich an die Zeit zurück, in der sie als junge Lehrerin in Wurschen unterrichtete und viel kulturelles Engagement in dem Ort einbrachte. Die studierte Pädagogin entschied sich nach ihrem Studium auf dem Dorf zu bleiben und bezeichnet sich selbst als Sorbin und Deutsche. Sie erzählt, wie sich die Umsiedler mit der ortsansässigen sorbischen Bevölkerung verstanden und welche Konflikte entstanden. Frau Lohmann* berichtet davon wie die Sorben in der Zeit des Nationalsozialismus unterdrückt wurden.

 

Themen / Schlagworte

Zeilen
 
 
 
gesamt
Brauch, Fest, Spiel, Freizeit / Lebenslauf
gesamt
Verwandtschaft
gesamt
Berufsausbildung
gesamt
Familie
gesamt
P
gesamt
Sorben
gesamt
Fr
gesamt
Flucht
gesamt
Fest
gesamt
Lehrer
gesamt
gesamt
Religion, Fr
gesamt
Brauch, Fest, Spiel, Freizeit / Allgemein
gesamt
Regionale Volkskunde / Allgemein
gesamt
Ethnizit
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Verwandtschaft, Adoption, Patenschaft
gesamt
Siedlung, Kulturlandschaft / Kulturlandschaft
gesamt
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Ehe, Familie
gesamt
Politisches / Handlungen, Vorg
gesamt
Lebenslauf

Erstellungszeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Zeiten

  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Orte

Weitere behandelte Personen

  • Lohmann*, Ruth