Interview Ilse und Ernst Rogall*

1 Projekt
Neubauern
  Seite   Zeige:
1 Person
Rogall*, Ilse
  Seite   Zeige:
Objektkategorie
Interview
  Seite   Zeige:

Beschreibung


Ilse Rogall* berichtet in dem Interview kurz von der Flucht aus Ostpreußen, und der zweijährigen Gefangenschaft in einem deutschen Gefangenenlager in Dänemark.
Sie erzählt von der Situation nach der Flucht aus Ostpreußen und wie sie mit ihrer Familie bei einer Bauernfamilie in Kühnitzsch aufgenommen wurde. Weil sie alles bei der Flucht verloren hatten, waren Ihre Eltern gezwungen, sich aus dem Nichts eine neue Existenz aufzubauen. Ilse und ihr Mann berichten, dass in dieser Zeit für gewöhnlich auch die Kinder beim landwirtschaftlichen Betrieb mithalfen. Frau Hübner berichtet außerdem, wie es ihr als eines von wenigen Umsiedlerkindern in der Schule erging und wie ihre Eltern die Gründung der LPG wahrnahmen.

 

Themen / Schlagworte

Zeilen
 
 
 
gesamt
Politisches / Handlungen, Vorgänge
gesamt
Wert
gesamt
LPG
gesamt
Landwirtschaft
gesamt
Sowjetische Besatzungszone
gesamt
Flucht
gesamt
Gefangenschaft
gesamt
Kind
gesamt
Ethnizität, Identität, Lebensstile / Werte, Normen
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Kinder, Jugendliche
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Ehe, Familie
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Sonstige soziale Gruppen
gesamt
Ökonomie, Arbeitswelt, Berufe / Land- und Viehwirtschaft, Waldwirtschaft, Gartenbau
gesamt
Brauch, Fest, Spiel, Freizeit / Vereine, Genossenschaften, Bünde
gesamt
Umsiedler

Erstellungszeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Zeiten

  • (1945-1990) DDR-Zeit

Beschriebene Orte

Weitere behandelte Personen

  • Rogall*, Ernst