Luchs*, Waltraud

1 Projekt
Erinnerungen von vertriebenen Polen und Schlesiern
  Seite   Zeige:
1 Objekt
Interview Luchs*, Waltraud
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war gelernter Maurer und Bauer mit eigenem Land in Kottwitz, sechs Geschwister
Heirat 1951, Ehemann war Melker, fünf Kinder

-Beruf:
Zwangsarbeit in der Landwirtschaft 1945-47 bei Kottwitz,
Arbeit in der Landwirtschaft in Lichteneichen 1947-51,
Arbeit in LPG bei Grumbach 1954-55,
angestellt in Molkerei in Reinholdshain 1960

- Besonderheiten:
Besuch der Heimat 1976 das erste Mal und später in den 1980er-Jahren nochmals

geboren

  • 23.09.1929 Oborniki Śląskie/Kotowice (Kottwitz)

Berufe

Beschriebene Orte

  • Oborniki Śląskie/Kotowice (Kottwitz)
  • Sornzig-Ablaß/Lichteneichen HOV HOV
  • Wilsdruff/Grumbach HOV HOV
  • Reinholdshain HOV HOV

Beschriebene Zeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit
  • (1918-1933) Weimarer Republik
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.