10 - lebensgeschichtliche Erinnerungen von Gundula und Rolf Fährmann*

2 Personen
Fährmann*, Gundula
Fährmann*, Rolf
  Seite   Zeige:
Die Unterlagen der Familie Fährmann* umfassen den Lebenslauf von Gundula Fährmann* (*1882) und ein Interview mit ihrem Enkel Rolf Fährmann* (*1935). Gundula Fährmann* stammte aus bürgerlichen Verhältnissen. Sie wuchs in Döbeln auf, wo ihre Eltern ein Geschäft führten.
Die Dokumente enthalten umfangreiche Informationen über die Familiengeschichte. Neben einem ausführlichen Bericht über ihre Kindheit, ihre Hochzeit und die Geburt ihrer Kinder schildert Gundula Fährmann* auch die Geschichte ihres Sohnes Fritz (des Vaters von Rolf Fährmann*), der in Kriegsgefangenschaft geriet und in der amerikanischen Besatzungszone wieder in Freiheit kam, sowie den beschwerlichen Weg ihrer Schwiegertochter mit den zwei Kindern zu ihrem Mann nach Milspe im heutigen Nordrhein-Westfalen.
Auch das Interview mit Rolf Fährmann* enthält detaillierte Informationen zu den Lebensumständen in dessen Kindheit. In Kombination mit den Schilderungen im Lebenslauf von Gundula Fährmann* ergibt sich ein umfassendes Bild seiner Kindheit und Jugend.

Beschriebene Zeiten

  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1830-1918) Konstitutionelle Monarchie
  • (1918-1933) Weimarer Republik