Interview mit dem Ehepaar Spillner*

1 Projekt
Neubauern
  Seite   Zeige:
1 Person
Spillner*, Hilla
  Seite   Zeige:
Objektkategorie
Interview
  Seite   Zeige:

Beschreibung


Das Ehepaar Spillner* berichtet in dem Interview von der Flucht und Vertreibung in Deutschland um 1945. Hilla Spillner* ist 1930 in Steffitz im Kreis Militsch, Niederschlesien, geboren und erzählt zunächst, wie sie mit ihrer Familie im Januar 1945 auf die Flucht in Richtung Westen ging. Dabei betont sie die Eiseskälte des derzeitigen Winters, welche auch Menschenleben auf dem Weg der Flucht forderte. Nach der vierwöchigen Flucht, kamen sie und ihre Familie bei Bauern in Ammelshain unter, wo sie auch ihren Mann Wilhelm Spillner* kennenlernte. Er ist 1929 geboren und gehört der alteingesessenen Bevölkerung von Ammelshain an. Er ist Landwirt und berichtet von seinen Tätigkeiten in der Landwirtschaft, von der Gründung sowie von Vor- und Nachteilen der LPG.
Des Weiteren beschreibt er die Zeit gegen Ende des Zweiten Weltkrieges und erläutert aus seiner Sicht die Ankunft der Umsiedler sowie deren Integration in das Dorf.

 

Erstellungszeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Zeiten

  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Orte

  • Steffitz
  • Ammelshain HOV HOV

Weitere behandelte Personen

  • Spillner*, Wilhelm