Interview Ilse und Herbert Werner*

1 Projekt
Neubauern
  Seite   Zeige:
1 Person
Werner*, Ilse
  Seite   Zeige:
Objektkategorie
Interview
  Seite   Zeige:

Beschreibung


Das Interview mit dem Ehepaar Werner* verdeutlicht das Elend, wenn man aus seiner Heimat in einem langen Prozess des Flüchtens in ein neues Dorf immigriert. Beide Ehepartner berichten mit einer großen emotionalen Gebundenheit zur schlesischen Heimat.
Ilse und Herbert Werner*, welche aus dem Kreis Milicz stammen, schildern wie sie im Januar 1945 durch eine Vielzahl an Dörfern vor der drohenden Gefahr des Krieges flüchten mussten und berichten dabei von Geschehnissen an der polnischen Grenze und von der Nacht des Luftangriffes auf Dresden.
Weiterhin wird über den Erhalt einer Neubauernstelle der Eltern berichtet, die sie wegen Neuaufteilung erhielten. In der Erzählung der beiden wird auch das ländliche Leben und Wohnen beschrieben, sowie die Einführung der LPG.

 

Themen / Schlagworte

Zeilen
 
 
 
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Ehe, Familie
gesamt
Krieg: 2. Weltkrieg
gesamt
Heimat
gesamt
M
gesamt
Feier
gesamt
Urlaub
gesamt
Schule
gesamt
Stereotyp
gesamt
LPG
gesamt
Ger
gesamt
Wohnen
gesamt
Familie
gesamt
Flucht
gesamt
Architektur, Bauen, Wohnen / Allgemein
gesamt
Sachen / M
gesamt
gesamt
Volkswissen / Volksbildung, Schule
gesamt
Ethnizit
gesamt
Politisches / Handlungen, Vorg
gesamt
Architektur, Bauen, Wohnen / L
gesamt
Ethnizit
gesamt
Brauch, Fest, Spiel, Freizeit / Allgemein
gesamt
Sachen / Ger
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Kinder, Jugendliche
gesamt
Ethnizit
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Sonstige soziale Gruppen
gesamt
Alter, Geschlecht, Gruppen / Verwandtschaft, Adoption, Patenschaft
gesamt
Berufsausbildung

Erstellungszeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit

Beschriebene Zeiten

  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit

Beschriebene Orte

Weitere behandelte Personen

  • Werner*, Herbert