Kießling, Wolfgang

1 Objekt
Interview mit Wolfgang Kießling
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
unehelich geboren,
Mutter war Straßenbahnschaffnerin

- Beruf:
Lehre zum Bergmann 1952-55,
Studium Eisleben,
Schacht- und Fördersteiger ab 1965

geboren

  • 05.11.1936

Berufe

Beschriebene Orte

  • Eisleben (= Lutherstadt Eisleben)
  • Freiberg HOV HOV
  • Eggesin
  • Königstein HOV HOV
  • Chemnitz HOV HOV

Beschriebene Zeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1933-1945) NS-Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.