Steglich, Ludwig

Soziografie


- Familie:
Heirat 1894, fünf Kinder (vier Töchter, einen Sohn)

- Beruf:
Lehrerseminar in Dresden Friedrichstadt 1885-91,
Hilfslehrer in Quohren 1891-94,
Volks- bzw. Berufsschullehrer in Priestewitz ab 1894,
Schulleiter

- Partei/ Vereine:
Ortsgruppe Großenhain des Vereins für Sächsische Volkskunde,
Herausgeber einer Monatsbeilage zum Großenhainer Tageblatt mit dem Titel „Aus der Heimat“ 1910,
Beiträge zum Deutschen Volksliedarchiv

geboren

  • 11.11.1870 Schmölln-Putzkau/Niederputzkau

gestorben

  • 17.11.1957 Dresden

Berufe

Beschriebene Orte

Beschriebene Zeiten

  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1918-1933) Weimarer Republik
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1830-1918) Konstitutionelle Monarchie

Weitere Informationen

PND PND Säbi Säbi

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.