Wolf*, Torsten

1 Objekt
Interview Torsten Wolf*
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war Arbeiter im Braunkohleabbau, drei Geschwister (einen Bruder, zwei Schwestern)
Heirat 1953

- Beruf:
Lehre als Feinmechaniker bei den Optischen Werken Hildebrand in Freiberg 1944-45 (abgebrochen),
Arbeit in der Landwirtschaft 1945-48,
Arbeit bei Demontage seines Lehrbetriebs,
Sonderstudium an der Bergakademie Freiberg (Topographie und geologische Erkundung) 1948,
Assistent des sowjetischen Hauptingenieurs im Bergbau Johanngeorgenstadt 1948-49,
Tätigkeit bei der Wismut in Freiberg als Steiger (Lehrgang beim Bergtechnikum) ab 1949,
Steiger im Bergbau Halsbrücke bis 1964,
Reviergeologe und Reviersteiger,
Steiger in Brand-Erbisdorf ab 1964-69, berufsbegleitendes Fernstudium an der Bergingenieurschule Eisleben (Abschluss: Bergingenieur) ab 1965,
Leiter eines Tiefbaubetriebes im Kreis Brand-Erbisdorf 1969-89,
Führer im Lehr- und Besucherbergwerk Freiberg auf Honorarbasis 1990-2008

geboren

  • 04.11.1929 Rechenberg-Bienenmühle/Clausnitz

Berufe

Beschriebene Orte

Beschriebene Zeiten

  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1990- ) Neueste Zeit
  • (1918-1933) Weimarer Republik

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.