Klimpel, Horst

1 Objekt
Interview Horst Klimpel
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war Waldfacharbeiter, zwei Geschwister (einen Bruder, eine Schwester)
Heirat 1963, zwei Töchter

- Beruf:
1953-1957 Studium zum Bergingenieur in der Fachschule Eisleben 1953-57,
Tätigkeit im Bergbau- und Hüttenkombinat Freiberg 1957-59,
Schichtleiter 1957-60,
Fernstudium an der Bergakademie Freiberg 1962-69,
Sprengsteiger ab 1965,
Assistent beim ökonomischen Direktor des Hüttenkombinats und später Leiter der Abteilung Preisbildung 1970-89,
postgraduales Studium an der Hochschule für Ökonomie Karlshorst 1990-92,
Tätigkeit im Controlling der Saxonia AG Freiberg 1990-93,

- Partei/ Vereine:
Wehrdienst bei der NVA 1960-62,
Mitglied der "Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft" seit 1986,
Vorstandsmitglied des "Sächsischen Landesverbands der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine" und im Bundesvorstand als Beisitzer für Sachsen

geboren

  • 21.05.1937 Tharandt/Grillenburg

Berufe

Beschriebene Orte

  • Tharandt/Grillenburg HOV HOV
  • Lutherstadt Eisleben
  • Halsbrücke HOV HOV
  • Freiberg HOV HOV
  • unbekannt

Beschriebene Zeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.