Sander*, Charlotte

1 Projekt
Erinnerungen von vertriebenen Polen und Schlesiern
  Seite   Zeige:
1 Objekt
Interview Charlotte Sander*
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war selbstständiger Schuhmacher, drei Geschwister (zwei Brüder, eine Schwester)
Heirat 1957, Ehemann verschieden, zwei Söhne, mehrere Enkel

- Beruf:
Lehre zur Versicherungskauffrau bei Versicherung Winterthur in Breslau 1941-44,
Tätigkeit als Buchhalterin in der Versicherung 1944-45,
Einsatz bei Schanzarbeiten 1944-45,
1946 Tätigkeit in einer Schneiderwerkstatt in Löwenberg 1946,
zwangsweise Ernteeinsätze,
Tätigkeit als technische Angestellte in Maschinenfabrik Sempuco in Greiz 1947-74,
Tätigkeit als Buchhalterin im Glühlampenwerk NARVA

- Besonderheiten:
Besuch der Heimat das erste Mal 1960er-Jahre, danach ein weiteres Mal

geboren

  • 1924 Wrocław (Breslau)

Berufe

Beschriebene Orte

  • Wrocław (Breslau)
  • Lwówek Śląski (Löwenberg)
  • Greiz
  • Plauen HOV HOV

Beschriebene Zeiten

  • (1918-1933) Weimarer Republik
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1990- ) Neueste Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.