Schubert*, Hans - Joachim

1 Projekt
Erinnerungen von vertriebenen Polen und Schlesiern
  Seite   Zeige:
1 Objekt
Interview Hans-Joachim Schubert*
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war Amtsvorsteher in Tiefenfurt und Bilanzbuchhalter bei Steinmannscher Porzellanfabrik, Mutter war Bankangestellte
Heirat 1957, Ehefrau Lehrerin, eine Tochter, zwei Enkel, einen Urenkel

- Beruf:
Studium der Pädagogik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig 1951-54,
Lehrer in Pirna ab 1954

- Besonderheiten:
Besuch der Heimat 1977 das erste Mal, im Anschluss in regelmäßigen Abständen

geboren

  • 22.12.1932 Parowa (Tiefenfurt)

Berufe

Beschriebene Orte

  • Parowa (Tiefenfurt)
  • Wałbrzych (Waldenburg)
  • Werdau HOV HOV
  • Leipzig HOV HOV
  • Pirna HOV HOV

Beschriebene Zeiten

  • (1918-1933) Weimarer Republik
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit
  • (1990- ) Neueste Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.