Lampe*, Ronald

1 Projekt
Erinnerungen von vertriebenen Polen und Schlesiern
  Seite   Zeige:
1 Objekt
Interview Ronald Lampe*
  Seite   Zeige:

Soziografie


- Familie:
Vater war Eisenbahner, ein Bruder
Erste Heirat 1949, Scheidung 1988, zwei Söhne
Zweite Heirat unbekannt

- Beruf:
Lehre als Elektromechaniker 1937-40,
Arbeit als Elektromechaniker 1940-41,
Ausbildung zum Bord- und Panzerfunker,
Arbeit als Elektromechaniker in der Papierfabrik Heidenau 1945,
Schulung zum Neulehrer 1946,
Arbeit als Neulehrer in Dohna 1946-53,
freiwillige Versetzung nach Heidenau 1953,
Lehrer an der Pestalozzi-Schule und der Bruno-Gleißberg-Schule in Heidenau 1953-88,

- Besonderheiten:
Vier Mal Besuch der Heimat ab 1970er-Jahren

geboren

  • 1923 Tułowice (Tillowitz)/Szydłów(Schiedlow)

Berufe

Beschriebene Orte

  • Tułowice (Tillowitz)/Szydłów(Schiedlow)
  • Heidenau HOV HOV
  • Dohna HOV HOV

Beschriebene Zeiten

  • (1990- ) Neueste Zeit
  • (1918-1933) Weimarer Republik
  • (1933-1945) NS-Zeit
  • (1945-1990) DDR-Zeit

 

Namen, die mit zwei Sternchen (**) versehen sind, sind unbekannt und wurden nachträglich vergeben.
Namen, die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pseudonyme.