Schreibkalender sind gedruckte Kalender, die neben kleineren informativen und literarischen Texten, Gedichten und Zeichnungen auch genügend Platz für persönliche Aufzeichnungen des Besitzers bieten. Als eine Art Tagebuch lassen sich hierin die Geschehnisse eines jeden Tages des Jahres in kurzen Worten vermerken. Sie können daher eine nützliche Quelle sein, um Einblicke in die Alltags- und Mentalitätsgeschichte zu erlangen.

Beschriebene Zeiten

  • (1830-1918) Konstitutionelle Monarchie